Okt 222015
 

 

Tipp 1:

DM0HA “EchoLink Connection”-Probleme mit Smartphones etc.

Bei einigen Relaisfunkstellen (den EchoLink-Nodes) kommt es zu Connect-Problemen, wenn diese gleichzeitig im Internet und HamNet erreichbar sind. Smartphones z.B. können dann mitunter keinen “Connect” aufbauen. Die Ursache liegt bei einigen niederländischen Proxy-Servern, die nicht 100%ig mit dieser Konstellation funktionieren und daher grundsätzlich gemieden werden sollten!

Dieses Problem lässt sich bei DM0HA leicht umgehen, wenn man unseren [Ruhrlink]-Proxy verwendet.

Host: echo.ruhrlink.org
Port: 8100
Password: ruhrlink

Zur Zeit ist dieser nur für einen User eingerichtet. Auf dem Smartphone muss dann “Custom Proxy” gewählt und die obigen Daten dort eingetragen werden. Darüber hinaus funktionieren auch alle US-amerikanische Echolink-Proxys und etliche viele, viele andere… Also einfach mal die Proxys wechseln!


Tipp 2:

EchoLink-Wetteransage von DB0HAM (Flugplatz Hagen) aufrufen 

Rufzeichen: DB0HAM-L, Node-Nummer: 7080

Vorgehensweise zum Starten der Ansage über DM0HA mit folgenden DTMF-Kommandos (Tönen):

  1. 2# Echolink Modul von DM0HA einschalten (von SvxLink), Meldung abwarten…
    .
  2. 7080# Connecten des Wetterservers, Wetteransage anhören…
  3. # Verbindung zum Wetterserver trennen
    .
  4. # Echolink Modul von DM0HA ausschalten (von SvxLink)